Klicken Sie hier,   um diese Seite als Startseite festzulegen.

FOKKER-TEAM-SCHORNDORF               click on this flag to get to the german version

Willkommen auf meiner Besucherplattform

Dies ist keine irgendwie geartete kommerzielle Netzseite. Diese Seite befasst sich ausschließlich mit Flugzeugen, die ich im Bau habe oder die ich in meinem Leben gebaut habe, sowie mit den Dingen, die mich persönlich interessieren. Etwa noch vorhandene Seitenteile, die Gegenstände zum Verkauf anbieten, sind veraltet und werden nach und nach ersetzt werden.

Auf dieser Weltnetz-Seite lernen Sie alles wissenswerte über mich  - Achim Engels - und das Fokker-Team-Schordorf kennen. Meine Familie und ich haben uns der Erforschung und dem Erhalt des Wissens um die Entwicklung der Luftfahrt in Deutschland gewidmet. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf dem Zeitraum bis 1920 und innerhalb dieses auf dem Werk der Firma Fokker.

Früher:

Ich verfolge mein Ziel konsequent, indem ich das Wissen um die, im deutschen Flugzeugbau angewendeten Techniken erforsche und durch den Nachbau von Flugzeugen zu erhalten suche. Dieses erarbeitete Wissen möchte ich mit anderen Teilen. Um dieses Ziel zu erreichen gehe ich mehrere Wege. Ich erstelle neue Konsruktionszeichnungen für den Neubau von Flugzeugen nach den alten Methoden und mit den damals verwendeten oder gleichwertigen heutigen Werkstoffen.  Außerdem trage ich so viel an Archivmaterial wie möglich zusammen, das Interessierten in einem eigenen Archiv zugänglich gemacht werden soll.  Die gewonnenen Erkenntnisse werden in Büchern und anderen Veröffentlichungen angeboten:

Heute:

Lade ich Sie herzlichst dazu ein, sich über meine Arbeiten hier zu informieren. Hauptaufgabe meiner Arbeit soll sein, geschichtliches Wissen im Fachbereich Luftfahrtgeschichte und Luftfahrttechnik und damit in Verbindung stehender Zeitgeschichte zusammenzutragen und mit anderen Interessierten zum Zwecke der Bildung und der Lehre sowie in künstlerischer und schaffender Form zu Teilen.

Ich baue keine Flugzeuge mehr auf gewerblicher Basis. Diese Weltnetz-Seite repräsentiert nur noch meine Beschäftigung auf diesem Fachgebiet in meiner freien Zeit.

Wenn jemand etwas von mir möchte, muss er sich direkt zu mir bemühen. Mein Hausadresse lautet nun:

E n g e l s, Achim
Heubeundstrasse 1, 73116 Waeschenbeuren

elektronische Postadresse: engels@fokker-team-schorndorf.de

 

Sie finden auf diesen Seiten auch meine neue Ausstellung in Wäschenbeuren, die auch weitere Hobbys meinerseits zeigt. Darunter der Modellbau oder die Restauration von Motorfahrrädern und Autos.

 

 

 

FokD8InDetail146-148.jpg (67033 Byte)

"Fokker D.VIII - In Detail" Jetzt erhältlich.

 

Meine Fokker E.III bei Startvorbereitungen. Bis 2030 ist sie nach Australien ausgeliehen und wird dort bei TAVAS geflogen. Anscließend kehrt sie nach hause zurück.Foto: Andrew Carter TAVAS

Early morning shot of my Fokker D.VIII reproduction

 

My Logo, the Angel with the ´S´ or in German: Der Engel mit dem ´S´

 

Meine Fokker Dr.I wächst

Me in the cockpit

 

 

Letzte Neuheit vom 19. Mai 2015:

"The Australian Vintage Aviation Society"  kurz TAVAS hat hervorragende Arbeit geleistet mit der Fertigstellung meiner Fokker E.III. Das Flugzeug hat zwischenzeitlich seine ersten Flüge hinter sich und fliegt ausgezeichnet.

Ganz im Gegensatz zur langläufigen Ansicht, das Flugzeug hätte ein eigentümliches Flugverhalten berichtete der Einflieger Andrew Carter von überraschend gutmütigem Verhalten in der Luft. Der gyroskopische Effekt des 100 PS Umlaufmotors sei im Fluge fast zu vernachlässigen, die Wendigkeit um alle Achsen sei auch mit der Flächenverwindung hervorragend. Lediglich die Wirkung des Seitenruders lässt erstaunlicherweise trotz seiner Größe zu wünschen übrig. Damit wiedersprechen die bislang gemachten Erfahrungen des Fliegers sowohl den Berichten über damals im Kriege von den Entente erbeuteten Flugzeugen - vermutlich darf das Gerät der Gegener von Hause aus nur zweitklassig sein - als auch  den Berichten des Flugverhaltens seitheriger Nachbauten mit Querrudern, stationären Motoren, fremden Flügelquerschnitten und Übergewicht.

Ich bin stolz auf meinen Nachbau und freue mich, dass der Flieger nun bis 2030 in Australien unter Andrew Carter bei TAVAS in der Luft zu sehen sein wird. 2030 wird er dann samt Motor und australischer Flugzulassung nach Deutschland zurückgeführt und so die Götter wollen hier der Öffentlichkeit vorgeflogen werden können. So zumindest sehen es die Absprachen der Übereinkunft vor.

Nähere Einzelheiten finden sich auch auf der Internetseite  http://www.tavas.com.au  und können dort verfolgt werden. Auch hier werde ich gegebenenfalls über Fortschritte berichten.

 

Andrew Carter im Führerraum der E.III bei Startvorbereitungen

E.III bei Startvorbereitungen

E.III im Fluge. Wundervolles Foto von Nathalie Carter

 

Die Fokker E.III bei Startvorbereitungen und im Fluge. Alle Fotos: TAVAS

ownership.jpeg (1121764 Byte)

 

Der Bau unserer beiden Fokker Dreidecker schreitet auch gleichmäßig langsam und gemütlich voran. Der Bau kann auf Facebook verfolgt werden. Man findet mich dort unter meinem Namen.

 

160klein.jpg (129372 Byte)

 

161klein.jpg (173324 Byte)

162klein.jpg (141928 Byte)

163klein.jpg (131276 Byte)

164klein.jpg (104330 Byte)

165klein.jpg (97780 Byte)

166klein.jpg (107614 Byte)

166klein.jpg (107614 Byte)

168klein.jpg (82828 Byte)

169klein.jpg (63215 Byte)

170klein.jpg (110555 Byte)

171klein.jpg (106643 Byte)

 

 

 

 

 

 

 

E6 002 im Flug - Copyright am Bild: Sean Singleton, Lower Hutt, Wellington, NZ

Eines meiner für Kunden gebauten Flugzeuge im Fluge.

 

 

"Fokker D.VIII - In Detail"

Now availiable

Titelblatt.jpg (87210 Byte)

Volume 1 - The structure

278 Fotos auf 120 Seiten.

 

Titelblatt2.jpg (95581 Byte)

Volume 2 - history, colour schemes, reproduction, certification...

80 Photographs, history text, colour plates, use... ... 60 pages.

Both books appear as downloadable files. The quality is much improoved over previous releases in the same series.

 

missed some back news?

*********

fts_titel1_wir ueber uns1.JPG (13361 Byte)
all about us

fts_titel1_erster nachbau2.gif (11489 Byte)
first reconstruction

fts_titel1_zweiter nachbau.gif (10674 Byte)
second reconstruction

90.jpg (52694 Byte)                 E1-3.jpg (56126 Byte)

ENGELS E3 Project                  ENGELS E1 Project

FREE download of 60 sample drawings of the
complete set of  200 construction drawings
for the ENGELS E1 triplane

Let us show you our dream which you are invited to help us realizing it.
We have a dream...

 

Click here for the technical drawings developed by the team.
technical drawings

Model by Achim Engels, Tim Riley and Bil Hardenberger. Texturing and renderings by Bil Hardenberger
Project "3D-Museum"

Click here to view the collections.
Collections

Click here to learn about the archive.
archive

 

Click here for unique hand made limited Lilienthal models

 

get these books here!

 

 

Join our mailing list now!
Just enter your Email address:


Powered by: MessageBot

 

 

1990-2015 A.S.Engels; historical documents and photographs are free.

| HOME | LINKS |