collectors_edition_fahne_english.jpg (6803 Byte)

Reproduction Project

The Engels E.4 is an attempt to create, as close to the original as possible, a reproduction of the Fokker E.III.

The aircraft will be registered in the limited special class of experimental aircraft in Germany. The project is registered under: 2002447

 


The airplane is supposed to become part of a special museum. Details about that museum project will be found here:

 

The aeroplane can be visited in our workshop at any time. Just ask for an appointment. Photographing is allowed.

Further information and hundreds of images during the building can be found here:

THE AEROFORUM

 

Welcome to the

"ENGELS E4"

by the  Fokker-Team-Schorndorf

Unser Familienwappen

6187.jpg (100790 Byte)

 


Achim Engels
Engels Aeroplanbau
Remsstrasse 24
73614 Schorndorf - Germany

E-mail: engels@fokker-team-schorndorf.de

 

  

 

    

 

 

collectors_edition_fahne_deutsch.jpg (2612 Byte)

Nachbauprojekt

Bei der Engels E4 handelt es sich um den Versuch, die Fokker E.III von 1918 möglichst authentisch nachzubauen.

 

Das Flugzeug wird in der Beschränkten Sonderklasse als Experimental zugelassen. Die LBA Gerätenummer lautet: 2002447


Das Flugzeug ist Teil der Verwirklichung meines Traumes eines fliegenden Museums. Details zu diesem geplanten Museums findet Ihr hier

 

Besichtigungen des Flugzeuges sind jederzeit nach Absprache in unserer Werkstatt möglich. Fotografieren ist ausdrücklich erlaubt.

Weitere Informationen und Hunderte von Fotografien während der Bauphase finden Sie hier in diesem Forum:

THE AEROFORUM

 

Work on this project already started back in 2005. Due to other important projects, the work has been interrupted several times. Currently the airplane is in the stage of completion. 

4563.jpg (64444 Byte)

Die ersten Arbeiten an diesem Projekt begannen bereits im Jahre 2005, mussten aber aufgrund anderer Projekte immer wieder unterbrochen werden. Mittlerweile steht das Flugzeug kurz vor seiner baulichen Fertigstellung.

For the first time the tailplane is fitted to the fuselage frame.

4575.jpg (91767 Byte)

Zum ersten Mal wird das Pendel- Leitwerk an den Rumpfrahmen gesteckt.

All parts of the aircraft are subject to specified load tests. 

E3Rippenbelastung8.jpg (54032 Byte)

Alle Bauteile des Flugzeuges sind einem detaillierten Belastungsplan unterworfen.

One of the first structurally almost complete wing panels. This aeroplane does not have any ailerons. Control is achieved by the early wing warping system. Further down you can click on a video that illustrates the function of the wing warp. 

4620.jpg (94915 Byte)

Im Rohbau fertiger Tragflügel. Die Schräglagensteuerung erfolgt bei diesem Flugzeug noch durch Flächenverwindung. Unten finden Sie hierzu ein kleines Video.

Just like a small serial production, tons of small bits and pieces are prepared for the wing assembly. 

4661.jpg (78941 Byte)

Wie in der Serienproduktion werden haufenweise Kleinteile für die Flügel vorbereitet.

Cross bracings inside the wing prevent it from getting out of square and counteract drag pressure.

4780.jpg (33831 Byte)

Kreuzverspannungen im Innern des Tragflügels verhindern ein Verschieben der Holme gegeneinander und wirken so dem Stirndruck entgegen.

Finished wings waiting for their fuselages. 

4932.jpg (61679 Byte)

Fertige Tragflächen warten nun auf die dazugehörigen Rümpfe.

For the very first time the finshed wings are plugged into the sockets of the fuselage frame. 

5323.jpg (66935 Byte)

Zum ersten Mal werden die fertigen Tragflächen versuchsweise an die Aufnahmen der Holmstummel im Rumpf gesteckt.

The bracing of the wings is built spliced steel rope. 

5664.jpg (57895 Byte)

Die Verspannung des Tragwerkes wird aus gespleißten Stahlseilen gebildet.

This system of bracing ropes is the only thing that holds the airplane together. On ground, the top cables just hold the weight of the wing panels. In flight, the bottom ropes lift the fuselage. This is of course only a simplified description of the system.

5673.jpg (57170 Byte)

Dieses System aus Verspannungsseilen ist das Einzige, das dem Flugzeug seinen Halt gibt. Am Boden tragen die oberen Seile das Gewicht der Flügel, während die unteren Seile im Fluge den Rumpf anheben. Natürlich alles nur vereinfacht gesprochen.

Extreme close-up of the handspliced cables.

5699.jpg (73703 Byte)

Detailaufnahme der handgespleißten Stahlseile.

More and more little things are finding their way into the fuselage. Here we see the control grip, the machinegun and the empty belt box.

5908.jpg (60212 Byte)

Immer mehr Kleinigkeiten gehen in den Rumpf. Hier zu sehen: Steuerknüppel, Maschinengewehr und Leergurtkasten.

My very own Fokker E.III reproduction is one of three aeroplanes I created. Its two sister planes have been buildt on commission and will be assembled and covered at their new home. 

Museum14.jpg (562396 Byte)

Meine eigene Fokker E.III ist eines von drei Flugzeugen, die ich gebaut habe. Ihre beiden Schwestern waren Auftragsarbeiten und werden an ihrem neuen Standort fertig montiert.

Museum30.jpg (353133 Byte)

Museum38.jpg (620734 Byte)

6139.jpg (60489 Byte)

 

Videoclip on Youtube which will show the function of the wing warping mechanism of the Fokker E.III

Videoclip auf Youtube, das die Funktionsweise der Flächenverwindung an der Fokker E.III veranschaulicht.